Kinderzahnheilkunde
Kinderzahnheilkunde
Kinderzahnheilkunde

Kinderzahnheilkunde durch einen Zahnarzt

Zweimal im Jahr kommen unsere jungen Patienten in unsere Zahnartpraxis, um ihre Zähne kontrollieren und reinigen zu lassen (Individualprophylaxe). Wir erklären ihnen dabei jeden Behandlungsschritt und schaffen so eine entspannte Atmosphäre. 

Ein Erklärungsmodell für Kinder sieht z. B. so aus: "Zuerst werden Eure Zähne mit einer Farbe angemalt. Die hilft Euch, im Spiegel zu sehen, wo Ihr noch Beläge auf den Zähnen findet, obwohl Ihr euch vor dem Besuch alle Zähne geputzt habt. Diese Beläge machen die Karieslöcher. Wir putzen diese Beläge weg und erzählen Euch dabei, wir Ihr das auch zu Hause machen könnt. Ausserdem erklären wir, welches Essen viel und welches weniger Beläge macht.
Ist dann alles so richtig sauber, kontrolliert der Zahnarzt Eure Zähne auf Karieslöcher.   
Dabei liegt Ihr auf einem Stuhl, der Zahnarzt untersucht den Mund und die Zähne mit Hilfe einer hellen Lampe – es ist ganz schön dunkel im Mund! –, einer Zahnsonde und einem kleinen Mundspiegel. Manchmal nimmt er auch einen Luftpüster, um die Spucke von den Zähnen zu blasen, damit er alles gut sehen kann; manchmal die Sonde, um am Zahn zu kratzen, ob noch alles schön hart ist.
Findet er keine weiche Karies ist die Behandlung beendet und für ein halbes Jahr haltet ihr Eure Zähne so sauber, wie sie nach der Zahnreinigung in der Praxis sind.

Sollte der Zahnarzt leider doch irgendwo ein kleines Loch finden, macht er die Karies weg und schliesst das Loch. Er macht dann eine Füllung.
Wie das funktioniert und was der Zahnarzt dabei alles so macht, das sagen wir Euch dann vor dieser Behandlung."